Briefmarken-Sammler-Gemeinschaft 1938 Velbert e.V.
Home Verein Neuigkeiten Termine Galerie Kontakt
In der damaligen Wilhelmstraße 15, heute  Cranachstraße, trafen sich 1938 die ersten  Briefmarkenfreunde im neu gegründeten  Verein “Deutsche Sammlergemeinschaft”  DSG im “Haus der deutschen Arbeit”,  später Restaurant “Zum Park”.  In 1945 bis etwa 1951 tagte der Verein im  “Rheinischen Hof” in der damaligen  Kirchstraße, heute Kolpingstraße bei dem  Wirt Ludger Rose.  In den 50er, 60er und 70er Jahren war das  Vereinslokal die Gaststätte “Am Denkmal”  / Kocksholz in der Friedrichstraße 216 bei  Walter Dalbeck.   Heute ist hier nach dem Auszug einer  KODI-Filiale ein Leerstand festzustellen.  Nur kurz war das Gastspiel der BSG in der  Gaststätte “Sporthaus Kaltenpoth” an der  Bahnhofstraße.   Das Gebäude musste einer größeren  Wohnanlage weichen.  Von 1977 bis 1987 war die BSG im  “Waldschlösschen” auf der Poststraße zu  Gast (hier auf einer alten Ansichtskarte zu  sehen).  Im Kolpinghaus,  der “Bürgerstube” in der  Kirchstraße, später Kolpingstraße gingen  wir unserem Hobby ab 1987 nach. Der  damalige Wirt hieß Clemens.  Das Parkrestaurant “Flora” in der  Oststraße bot uns ab 1988 einen großen  Saal, in dem auch Ausstellungen  ausgerichtet werden konnten. Die unseren  Belangen sehr aufgeschlossene Wirtin war  Blacenka Biester.  Seit 2006 tagt nun die BSG wieder in der  “Bürgerstube” bei Frau Biester. 
Seit der Gründung des Vereins wechselten die Versammlungsorte mehrfach!
Home Verein Neuigkeiten Termine Galerie Kontakt